Achter Praxistest

Zuordnung besonderer Zahlen bzw. Zahlenverhältnisse zu den jeweiligen Basislängen der Cheops-pyramide.

Zuordnung der Konstanten PI, 9/10, Phi und 7/11 zu den jeweiligen Basisseiten.

a

1

a

Abweichung zu π atum = 0,001 %, Abweichung zu 9/10 = 0,03%,
Abweichung zu 7/11 = 0,04%, Abweichung zu Phi = 0,06%.

Betrachtet man diese Ergebnisse der so ermittelten Basiswerte mit den in der Literatur angegebenen Seitenlängen
(230,26 m bis 230,55 m) kann man leicht feststellen, dass sich diese innerhalb der genannten Konstanten bzw. Zahlenverhältnisse befinden.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die jeweiligen Seitenlängen tatsächlich aus diesen Konstanten bzw. Zahlenverhältnissen abgeleitet werden. Es spricht auch vieles für die zentrale Bedeutung der Basislänge, welche sich aus der Quadratur des Kreises ableitet. Das Mittelmaß der 4 aus dieser Überlegung gebildeten Seitenlängen unter Berücksichtigung der Basislänge, abgeleitet aus der Quadratur des Kreises, bildet ein mehr als interessantes Bezugsmaß für die im 10. Praxistest gefunden Überlegungen und Vergleiche.

 

ATUM Projektentwicklungs- und Management GmbH

Hühnerauweg 14, A-5400 Hallein
Tel.: +43 (0) 664 92 92 008
Mail: office@atum-design.com




netcontact.at
crossmedia